Chemotherapie?!

Hier kommt alles rein was mit Bob Marley zu tun hat

Moderatoren: JAH-Soldier, Swiss Nauruan Wailer, Strike

Benutzeravatar
reggaedani
Beiträge: 26
Registriert: 21.06.2007, 21:20
Wohnort: Wien,14
Kontaktdaten:

Beitragvon reggaedani » 23.06.2007, 23:05

also ich hab ein buch über ihn gelesen da stand drin dass er keine chemo wollte aba wenn lebensgefahr besteht darf man ihn dazu zwingen hat aber LEIDER nix mehr gholfn und dann starb er in miami florida..... er hätte deswegen keine chemo (freiwillig) gemacht weil rastas ihr kultur "auf dem kopf tragen" (we wear our culture pon our head)!!
:( :( :( :(
we`ll be forever loving JAH
let JAH be praised
JAH live :!:

Benutzeravatar
ReggaeMatze
Beiträge: 570
Registriert: 15.12.2006, 18:39
Wohnort: Kosmos
Kontaktdaten:

Beitragvon ReggaeMatze » 24.06.2007, 08:17

er WAR bei einer chemo bei dem doctor issels in rotach egern -> tegernsee

aber ALS es im so schlecht ging wollte er zurück nach jamaica um dort zu sterben, aber als das flugzeug in Miami zwischenlandete war er sehr schwach und kam ins dortige klinikum und verstarb dort gegen 11.30


Greeetz
Bild

Benutzeravatar
Sektor3
Beiträge: 209
Registriert: 30.11.2006, 18:13

Beitragvon Sektor3 » 24.06.2007, 09:28

ging jetzt aber eher darum WIESO er die chemo gemach hat und nich wann er starb ^^

Koffein
Beiträge: 48
Registriert: 14.06.2007, 19:35

Beitragvon Koffein » 24.06.2007, 12:22

also einerseits ärgere ich mich heute noch über seine "Sturheit" sich die erkrankte Zehe nicht amputieren zu lassen,

andererseits bewundere ich ihn für seine Standhaftigkeit in seinem Rasta-Glauben das ja jegliche Art von körperlicher "verstümmelung" verbietet ...
obwhol ich nicht weiss ob es auch dann verboten war wenn dadurch der tod verhindert werden könnte .....

Benutzeravatar
ReggaeMatze
Beiträge: 570
Registriert: 15.12.2006, 18:39
Wohnort: Kosmos
Kontaktdaten:

Beitragvon ReggaeMatze » 24.06.2007, 15:53

und wenn schon er hatte ja auch metastasen in der lunge,leber und gehirn ..
man weiss nichma ob es was gebracht hätte ..

ausserdem wenn er nicht so früh gestorben wär, wäre er lange nich so berümth wie jetzt .. bob verkauft sich ja immer noch gut so wie kurt cobain und jimmi hendrixx
Bild

Benutzeravatar
reggaedani
Beiträge: 26
Registriert: 21.06.2007, 21:20
Wohnort: Wien,14
Kontaktdaten:

Beitragvon reggaedani » 24.06.2007, 21:54

also ich hät mia die ganzen bob marley alben auch gekauft wenn er noch leben würde :daum: :daum: :daum: :daum: :daum: 8) 8)
we`ll be forever loving JAH

let JAH be praised

JAH live :!:

Benutzeravatar
Juli
Beiträge: 47
Registriert: 31.05.2007, 18:45
Wohnort: 2 h von Berlin

Beitragvon Juli » 25.06.2007, 13:02

trotzdem wollte ich wissen warum und nicht wann und wo.
Eigentlich darf man niemanden zu einer chemotherapie zwingen. es ist eine freie entscheidung. manche wollen sterben so wie marley vielleicht auch. also wer hat ihm am ende dann gezwungen? seine familie? er hat seine reliogion geliebt und verehrt. er hätte nie eine gemacht so wie ich ihn einschätze. aber wer weiß vielleicht war er am ende so verzweifelt und hat dies als seine letze chance gesehen. Wer weiß was ihn ihm vorging. Krebs ist eine ganz schön schlimme sache. es verändert den menschen und lässt ihn auch manchmal seine eigenen vorschriften vergessen. Wer weiß....

Benutzeravatar
Reggae Vogel
Beiträge: 206
Registriert: 11.08.2006, 21:25
Wohnort: zu Hause (bei HH)
Kontaktdaten:

Beitragvon Reggae Vogel » 25.06.2007, 14:07

Sterben wollte er ganz sicher nicht. Und zu einer chemo gezwungen hat ihn auch niemand.
Get up, stand up!
Stand up for your right!!!

Koffein
Beiträge: 48
Registriert: 14.06.2007, 19:35

Beitragvon Koffein » 25.06.2007, 19:55

reggaedani hat geschrieben:also ich hät mia die ganzen bob marley alben auch gekauft wenn er noch leben würde :daum: :daum: :daum: :daum: :daum: 8) 8)



so isses dani :wink:

sorry ot: und wie schon in einem anderen thread geschrieben auch wenn er nicht gestorben waere haette er heute den status einer "lebenden legende" da bin ich mir ganz sicher

Benutzeravatar
SmallAxe
Beiträge: 954
Registriert: 28.02.2007, 14:15
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon SmallAxe » 26.06.2007, 10:55

Worüber ihr euch alles so Gedanken macht...

Für mich spielt es keine Rolle, was wäre, wenn... Ich lebe in der Wirklichkeit und nehme es, wie es kommt.

Bob hatte prophezeit, dass er mit 36 Jahren stirbt, genauso alt wie der Jesus. Wie hätte das eine vorzeitige Chemo dieses verhindern können?

Den "Legenden-Status" hatte er bereits zu Lebzeiten.
Bild

Benutzeravatar
ganjamuffin
Beiträge: 988
Registriert: 27.07.2006, 20:55
Wohnort: awa
Kontaktdaten:

Beitragvon ganjamuffin » 26.06.2007, 12:10

es is nicht erwiesen dass jesus mit 36 gestorben is, man vermutet nur, dass er mit mind. 30 oder max. 40 jahren gestorben ist.
Bild
Das einzig wirklich Wichtige ist unser Bewußtsein. Das Bewußtsein bestimmt die Frequenz, in der wir uns befinden.

Benutzeravatar
Juli
Beiträge: 47
Registriert: 31.05.2007, 18:45
Wohnort: 2 h von Berlin

Beitragvon Juli » 26.06.2007, 12:44

also es geht eigentlich um marley und nicht um jesus....aber trotzdem versteh ich ihn nicht warum er am ende eine chemotherapie gemacht hat!

Benutzeravatar
ganjamuffin
Beiträge: 988
Registriert: 27.07.2006, 20:55
Wohnort: awa
Kontaktdaten:

Beitragvon ganjamuffin » 26.06.2007, 12:47

vll. weil die schmerzen zum schluss unerträglich warn??
woher solln wir denn des wissn??
Bild

Das einzig wirklich Wichtige ist unser Bewußtsein. Das Bewußtsein bestimmt die Frequenz, in der wir uns befinden.

Benutzeravatar
Juli
Beiträge: 47
Registriert: 31.05.2007, 18:45
Wohnort: 2 h von Berlin

Beitragvon Juli » 26.06.2007, 13:05

sry... :| hät ja sein können das jemand genaueres weiß. trotzdem vielen dank 8) !!!

Benutzeravatar
SmallAxe
Beiträge: 954
Registriert: 28.02.2007, 14:15
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon SmallAxe » 26.06.2007, 23:33

Bob hat sich die Klinik in Bayern und das Therapie-Konzept gründlichst ausgesucht. Die Alternative Heilmethode Issels basiert - auch - auf strengen Diäten und war konform mit Marleys Rasta-Glaube.
Während der Therapie ließ er sich als Mitglied der äthiopisch-orthodoxen Tewahedo-Kirche auf den Namen Berhane Selassie taufen. (Hab' ich bei Wiki geklaut!)
Könnte dieses eventuell "die Erlaubnis" für eine Chemo sein???

Natürlich wollte Bob leben, sonst hätte er gänzlich auf eine Therapie verzichtet.

@ganjamuffin: Das hab' nicht ich gesagt, sondern der Bob.
Bild


Zurück zu „HAUPTFORUM“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast