Recht neu in der jamaikanischen Musik - Tipps!

Alles über Roots Reggae und andere Musiker dieses Genres

Moderatoren: JAH-Soldier, Swiss Nauruan Wailer, Strike

sleepwalkfever

Recht neu in der jamaikanischen Musik - Tipps!

Beitragvon sleepwalkfever » 21.03.2011, 13:17

Lange Zeit im Forum tot, aber das Jamaika-Fieber hat mich wieder gepackt :D
Ich habe mir die DvD "Rocksteady the Roots of Reggae" besorgt und kaufe mir auch bald die CD dazu, dann kommen noch 3 Alben von Tosh ins Regal und eins von Bunny Wailer, aber was gibt es denn sonst noch so an Ska/Rocksteady/Reggae?

Sowas wie Gentleman oder Seeed mag ich nicht, bin eher Fan vom ursprünglichen Sound.

Ich dachte zB an den Soundtrack von The Harder they Walk oder an zwei CDs von den Moon Invaders vllt auch Jimmy Cliff aber ich weiß einfach noch nicht genau wofür ich demnächst mein Geld verpulvern will.

Tipps Tipps und nochmals Tipps!

sonnige Grüße aus der Altmark

Benutzeravatar
I live for Marley
Beiträge: 827
Registriert: 16.06.2007, 16:23
Wohnort: Zuhause

Beitragvon I live for Marley » 21.03.2011, 14:22

sebastian sturm kann ich dir empfehlen
alpha blondy
eek-a-mouse
max romeo
ziggy marley

jo bob marley und peter tosh sowieso
das sind schon ein paar
ach ja österreichischer reggae: Christoph Martin

Benutzeravatar
Strike
Moderator
Beiträge: 966
Registriert: 02.09.2005, 04:54
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon Strike » 21.03.2011, 16:24

Schwer zu sagen was du genau suchst, weil auch der "Ursprüngliche" Sound sehr unterschiedlich ist.

Schau dir Eventuell mal das "One Love Peace Concert" an und schau was dir da so gefällt.

Was mir so spontan aus der früheren Zeit einfällt ist:

- Jacob Miller (Mein persönlicher Favorit)
- Alpha Blondy (grosser Afrikanischer künster ab den 80er)
- Tiken Jah Fakoly (grosser Afrikanischer Künster ebenfalls aus der Elfenbeinküste)
- Desmond Dekker (Sein Hit Israelites sehr bekannt aus den 60er)
- Dennis Brown (Lieblingsänger von Bob Marley)
- Toots & the Maytals (bekannt durch den Hit 54-46 Thats my Number)
- Lucky Dube (verstorbener, sehr sympatischer sänger aus Südafrika)
- U-Roy
- Judy Mowatt
- Max Romeo
- Israel Vibration

Gibt so viel, kann dir wie gesagt nur das "One Love Peace Concert" empfehlen, da hab ich einige meiner Favoriten rausgepickt.
Fick nicht die Welt, sondern schwänger sie!

Madin123
Beiträge: 8
Registriert: 25.01.2012, 22:42

Beitragvon Madin123 » 29.01.2012, 11:19

meine Top-Favoriten sind:

Bushman (aber der ist nicht mehr so ursprünglich)
LMS
Peter Tosh
Bob Marley
Sebastian Sturm
Jahcoustix
Bunny Wailer
The Gladiators
Freddie McGregor (sau gutes album von ihm is "Big Ship")
Buju Banton (aber auch schon mehr Roots & Culture oder Dancehall)
Sizzla (gleich wie bei Buju)
Uwe Banton
Dennis Brown
Gregory Isaacs


Zurück zu „ROOTS REGGAE“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste