Bob Marley's Besuch vom CIA

Hier kommt alles rein was mit Bob Marley zu tun hat

Moderatoren: JAH-Soldier, Swiss Nauruan Wailer, Strike

Jochanan!
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2012, 13:03
Wohnort: Bayern

Bob Marley's Besuch vom CIA

Beitragvon Jochanan! » 06.11.2012, 18:36

ich habe vor kurzem gelesen, das bob marley besuch vom
cia (-chef?) hatte und ein paar schuhe geschenkt bekam.
leider finde ich die quelle nicht mehr aber stattdessen habe ich diesen artikel gefunden:

Bob Marley´s Tod wird vielleicht für immer ein ungeklärtes Mysterium bleiben. Heute noch gibt es heiße Diskussionen unter den Bob Marley Anhängern ob nun Mord oder Selbsterkrankung. Es gibt zwei Varianten: Die Erste besagt, das dass CIA (Central Investigation Agency) mit seinem Tod etwas zu tun hatte. Tatsächlich gibt es Unterlagen und Dokumente die belegen, dass Bob Marley von dieser Regierungsbehörde der USA beobachtet wurde, was auch immer damit gemeint ist. Der Grund war seine Einstellung zu Ganja und die politischen kritischen Texte. Robert Nesta´s Mutter Cedella ist sich sicher, dass Bob nicht an Hautkrebs erkrankt war wie die offizielle Version lautet. "Ich glaube nicht das Bob Krebs gehabt hat. Wenn er Krebs hatte, dann nur, weil es ihm irgendjemand irgendwie injiziert hat" sagte Cedella im Interview. Auch diverse Revolutionszeitschriften greifen immer wieder dieses Thema auf und behaupten das Bob Marley ermordet wurde. Und immer wieder wird auf das CIA, damals unter der Führung von Georg Bush sen., verwiesen.

ganzer artikel unter: http://www.bobmarley.at/main/index.php? ... 1&Itemid=3


------

nun meine frage, was wisst ihr darüber??

danke schonmal im vorraus :daum:

jochanan
Beiträge: 54
Registriert: 25.09.2010, 15:05
Kontaktdaten:

Beitragvon jochanan » 07.11.2012, 07:37

Verschwoerungstheorien und alle fallen darauf rein, man brauch nur so Stichwoerter wie "CIA" und "Drogenkrieg" und Spekulationen sind reichlich. Vielleicht mal in die Krankenakte schaun die es in Muenchen gab, vielleicht mal in Florida nachfragen oder bei Rita. Nein, Internet...klick alles einfacher. Dann wuesste man, das der liebe orthodoxe Bruder (der seit der Taufe faktisch kein "Rasta" mehr war, was viele auch vergessen. Berhane Selassie war ein aethiopischer Christ.) schon bei der Diagnose von dem streuendem Krebs (in dem Koerper und nicht ausserhalb)...eigentlich voll damit war, das er ueberhaupt noch lebte war ein Wunder.

Ich meine wieviele Menschen muesste die CIA umbringen wollen nur weil sie "Ganja" rauchen und "politisch kritische Texte" schreiben ? Ne ganze Menge wobei die Texte von Berhane Selassie nicht kritisch sind, das ein Staat sich daraufhin angergriffen fuehlen koennte da er niemals direkt jemanden angriff. Schon ziemlich heiss gekocht das ganze...

"Ist es (die Antwort) wichtig fuer deine Erloeseung?"
Haile Selassie waehrend einer Diskussion seiner Gaeste ob die Welt von Gott ist und vor 5000-jahren erschaffen wurde oder nicht.

Quelle: Lore Trenkler-Die Koechin Haile Selassies,Harowitz-Verlag, 2011

Jochanan!
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2012, 13:03
Wohnort: Bayern

Beitragvon Jochanan! » 07.11.2012, 15:10

danke erstmal für die schnelle antwort.leider hab ich nicht die nötigen mittel um nach münchen oder florida zu kommen.
aber meine frage war ja auch nicht unter welchen umständen er gestorben ist, sondern ob er nun tatsächlich besuch vom cia hatte und wenn ja wie dieser mitarbeiter hieß.
lieber wühle ich mich durch das internet als die fertige meinung der massenmedien zu fressen.

jochanan
Beiträge: 54
Registriert: 25.09.2010, 15:05
Kontaktdaten:

Beitragvon jochanan » 08.11.2012, 06:30

Falls du Lore Trenkler mit Massenmedien meinst muss ich wirklich an dir zweifeln...und du solltest dich danns elber hinterfragen wie loyal du eigentlich bist...bist wohl aus der NWO-Gegner Richtung die ueberall Verschwoerung riechen...schonmal drangedacht das Internet quellen gefakte wurden eben von jener NWO. Wie bitte erfaehrst du das diese oder jene Seite serioes ist? Steht das da? Oder beruft sich das darauf "wer am meisten gegen das vermeindlich Boese spricht" (eine Tugend der Verschwoerungstheoretiker). Das ist alles so lachhaft, das Internet ist viel schneller manipulierbar als alles andere, aber es ist halt einfach, bequem...

Ne "Schoenen -Tag" Ticket kostet in Bayern ca. 28 €...da du aus Bayern kommst ist Muenchen machbar und nicht die Welt

Ranchai
Beiträge: 7
Registriert: 06.11.2012, 17:58

Beitragvon Ranchai » 28.11.2012, 11:53

Halte ich prinzipiell auch erstmal für Blödsinn. Ich glaube zwar generell, dass hinter den Kulissen mehr poassiert, als man mitbekommt, aber dass das CIA Bob Marley mit Krebs infiziert hat... naja.. wenn sie das vorgehabt hätten, dann hätten sie dies bestimmt zu einem sehr viel früheren Zeitpunkt in dessen Karriere tun könnne.


Zurück zu „HAUPTFORUM“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast