Bob's Lebenslauf und Biographie...

Hier kommt alles rein was mit Bob Marley zu tun hat

Moderatoren: JAH-Soldier, Swiss Nauruan Wailer, Strike

Benutzeravatar
Strike
Moderator
Beiträge: 966
Registriert: 02.09.2005, 04:54
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Strike » 31.01.2006, 15:52

Würde dir auf jedenfall "Bob Marley - Catch a Fire" von Timothy White empfehlen!
Fick nicht die Welt, sondern schwänger sie!

Marcel
Beiträge: 44
Registriert: 01.07.2005, 19:11
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcel » 31.01.2006, 17:18

ist das Buch auf deutsch?
hab dann noch bei Amazon eine Biographie gesheen die heit " Bob Marley,ein kurzes,schnelles Leben" oder so.

Benutzeravatar
Strike
Moderator
Beiträge: 966
Registriert: 02.09.2005, 04:54
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Strike » 31.01.2006, 20:51

Ja das Buch ist auf Deutsch
Fick nicht die Welt, sondern schwänger sie!

Marcel
Beiträge: 44
Registriert: 01.07.2005, 19:11
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcel » 14.04.2006, 13:51

Hallo,

ich habe noch paar spezielle Fragen zu Bob Marley.

1)Welche Schule hat er besucht? Hat er eine Lehre gemacht? Welche bedeutende Lehrer hatte er? Welche Vorbilder hatte er?

2) Hatte Malrey Geschwister?

Swiss Nauruan Wailer
Moderator
Beiträge: 416
Registriert: 27.11.2005, 14:43
Wohnort: Basel, Schweiz

Beitrag von Swiss Nauruan Wailer » 14.04.2006, 15:12

Marcel hat geschrieben:Hallo,

ich habe noch paar spezielle Fragen zu Bob Marley.

1)Welche Schule hat er besucht? Hat er eine Lehre gemacht? Welche bedeutende Lehrer hatte er? Welche Vorbilder hatte er?

2) Hatte Malrey Geschwister?
zu 1)
soviel ich weiss, hatte er die Schule mit etwa 14 Jahren verlassen und eine Lehre als Schweisser gemacht. Dabei soll er mal ein Stück Metall ins Auge gekriegt haben und die Lehre geschmissen haben und sich ab dann der Musik gewidmet haben. Als er später (1966) in die USA zu seiner Mutter zügelte, soll er am Fliessband bei Chrysler gearbeitet haben.

zu 2)
er war zwar das einzige Kind von Norval Marley und Cedella Malcolm, aber einerseits hatte Norval Marley noch eine Tochter mit seiner zweiten Ehefrau, einer Engländerin, die Tochter heisst Constance. Andererseits hatte seine Mutter Cedella Malcolm noch mit ihrem zweiten Ehemann zwei Söhne, Richard und Anthony, sowie eine Tochter, Pearl, aus einer Affäre mit dem Vater von Bunny Wailer, Toddy Livingston.
lange Rede, kurzer Sinn: Marley hatte eine Halbschwester väterlicherseits (Constance) und zwei Halbbrüder (Richard und Anthony) sowie eine weitere Halbschwester mütterlicherseits (Pearl).
einen guten Überblick findest du hier: http://www.thirdfield.com/new/tree.html
De heathen back dey 'pon de wall...
Naoero eko dogin.

Benutzeravatar
BobMarleyFreaky
Beiträge: 22
Registriert: 22.05.2006, 14:24
Kontaktdaten:

Beitrag von BobMarleyFreaky » 23.05.2006, 16:44

Zauberpilz hat geschrieben:Internet kann man garnicht vertrauen,ich wird euch einfach raten mal ein buch über bob marley zu lesen
Hast du die denn gelesn? Dann hättn wir vllt ma aufklärung.. da steht ya meistns die Wahrheit drin xD
:D

Robert Nesta Marley
Beiträge: 20
Registriert: 25.06.2006, 12:32

Beitrag von Robert Nesta Marley » 25.06.2006, 12:56

ich weis nur zu bobs tot das er halt an einem bösartigen melanom (hautkrebs) gestorben is welches normalerweise nur europäer bekommen gestorben is soll heißen bobs weiser vater is der grund für marleys tod gewesen

soul_rebel
Beiträge: 19
Registriert: 25.06.2006, 17:52

Beitrag von soul_rebel » 25.06.2006, 18:17

Da muss ich Robert Nesta MArley recht geben. Der Melanon wurde bei dem benannten Fußballspiel entdeckt, aber Bob Marley ignorierte ihn weil er nicht wahrhaben wollte so früh zu sterben.
Rita Marley: "Warst du bei den tests?"
Bob MArley: "Warum? Willst du etwa, dass ich Krebs habe?"
Wahnsinn ist nur eine Form von Idealismus. Ich bin Idealist.

Bild

BobMarleyforever
Beiträge: 23
Registriert: 14.07.2006, 16:50

Beitrag von BobMarleyforever » 24.08.2006, 12:48

joa das stimmt! Durch die Fußballverletzung wurde festgestellt dass er hautkrebs hat aber er hats ,,ignoriert,, un deshalb hat sich der krebs imma weiter ausgebreitet..wie ihr gesagt habt :wink:
Roots, Rocks, Reggae!!!!

Benutzeravatar
ganjamuffin
Beiträge: 988
Registriert: 27.07.2006, 20:55
Wohnort: awa
Kontaktdaten:

Beitrag von ganjamuffin » 24.08.2006, 12:59

was heißt ignoriert? er hat sich den zeh nicht amputiern lassn, weil er nich eingesehn hat, wieso er sich etwas, was JAH im geschenkt hat (also den zeh), abnehmen lassn sollte.
Bild
Das einzig wirklich Wichtige ist unser Bewußtsein. Das Bewußtsein bestimmt die Frequenz, in der wir uns befinden.

Benutzeravatar
MasterBOB
Beiträge: 141
Registriert: 06.07.2006, 19:02

Beitrag von MasterBOB » 24.08.2006, 18:13

Er hat es nicht einfach ignoriert. Er stimmte einem Kleinen Eingriff zu um den Krebs zu entfernen... Man sagte ihm sogar dass er wieder frei von Krebs ist.

Benutzeravatar
ganjamuffin
Beiträge: 988
Registriert: 27.07.2006, 20:55
Wohnort: awa
Kontaktdaten:

Beitrag von ganjamuffin » 24.08.2006, 18:58

ja war er theoretisch auch..nur ham sich halt metastasen gebildet, die dann in die lunge, leber und ins gehirn gelangt sin...
Bild
Das einzig wirklich Wichtige ist unser Bewußtsein. Das Bewußtsein bestimmt die Frequenz, in der wir uns befinden.

Benutzeravatar
AfricaUnite
Beiträge: 136
Registriert: 29.08.2006, 11:20

Beitrag von AfricaUnite » 30.08.2006, 13:46

Ja, ein schrecklicher Tod :cry: ! In seinen Sarg haben sie ja seine Gitarre, einen Ganjazweig und seine Holly Bible hineingelegt. Dann haben die Wailers ihn fast um die ganze Insel getragen&tausende von Leuten haben sich dem Trauerzug angeschlossen um Bob die letzte Ehre zu erweisen!!!
Girl, won't you go home, go home to your mama :D?!

BobMarleyforever
Beiträge: 23
Registriert: 14.07.2006, 16:50

Beitrag von BobMarleyforever » 31.08.2006, 10:02

jop sry hab n bissl des falsche wort benutzt...ziemlich das falsche... :oops:..hehe
Roots, Rocks, Reggae!!!!

Benutzeravatar
Zimbabwe
Beiträge: 36
Registriert: 30.10.2006, 22:08
Wohnort: Ostallgäu

Beitrag von Zimbabwe » 13.11.2006, 15:33

Auf da DVD Carribean Nights sind Ausschnitte vom Trauerzug zu sehen. Die Leute machten irgendwie nen erleichterten und fröhlichen Eindruck. Des hat mich sehr beeindruckt, weil des einfach ganz anders war wie bei Beerdigungen hier in Europa, wo ja nur getrauert wird!
Him was de inheritor of Jah's legacy, him cyan't die. Rasta nuh fear death, because Rasta never live, an' never die.

Antworten