Starb bob marley wirklich an der fußverletzung......?

Hier kommt alles rein was mit Bob Marley zu tun hat

Moderatoren: JAH-Soldier, Swiss Nauruan Wailer, Strike

Antworten
Benutzeravatar
Judaha
Beiträge: 22
Registriert: 19.03.2009, 16:38

Beitrag von Judaha » 20.03.2009, 16:19

hayes hat geschrieben:Körper istabil durch Cannabis?
Ich bitte dich, Cannabis ist relativ gesund für den Körper. Ich trink öfters mal einen Hanftee, benutz Cannabis Hautcreme und wende es bei erkältungen und anderen Krankheiten an (z.B. überdruck im Auge).
ja das ist kein problem aber wenn das zeug in die lunge kommt, wars das mit dem gesund...

Benutzeravatar
I live for Marley
Beiträge: 827
Registriert: 16.06.2007, 16:23
Wohnort: Zuhause

Beitrag von I live for Marley » 20.03.2009, 16:22

ich hab gehört dass marihuana gut gegen asthma sein soll

Benutzeravatar
zwacki
Beiträge: 115
Registriert: 19.02.2009, 16:36
Wohnort: Irgndwo

Beitrag von zwacki » 20.03.2009, 18:00

geil, dann zieh ich mir ab jetzt statt sultanol canabis rein :D
(hab asthma)
Africa unite
'Cause we're moving right out of Babylon
And we're going to our Father's land

Benutzeravatar
I live for Marley
Beiträge: 827
Registriert: 16.06.2007, 16:23
Wohnort: Zuhause

Beitrag von I live for Marley » 22.03.2009, 10:15

du nimmst auch den sultanol spray
krass ich hab auch asthma aber jetzt fast gar nicht mehr
jetzt hab ich mehr bronchitis

Benutzeravatar
zwacki
Beiträge: 115
Registriert: 19.02.2009, 16:36
Wohnort: Irgndwo

Beitrag von zwacki » 22.03.2009, 14:39

bei mir is es auch schwächer gewordn, mit 1-7 wars am schlimmsten....
Africa unite
'Cause we're moving right out of Babylon
And we're going to our Father's land

Benutzeravatar
I live for Marley
Beiträge: 827
Registriert: 16.06.2007, 16:23
Wohnort: Zuhause

Beitrag von I live for Marley » 24.03.2009, 20:17

ne bei mir vielleicht einmal im frühjahr
@judaha woher hast du deine informationen
cannabis wird bei augenproblemen (ich glaub grauer star (oder Grüner?)),
bei asthma, Bronchitis,bei überdruck in den augen (bei dem dir nicht die augen hervorquellen) und so weiter
naja ich glaub es kommt auch darauf an von wo du es hast und wie gestreckt es ist aber das ist nicht mein themengebiet da kenn ich mich nicht so aus

Benutzeravatar
SmallAxe
Beiträge: 954
Registriert: 28.02.2007, 14:15
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von SmallAxe » 25.03.2009, 03:30


Benutzeravatar
cosma
Beiträge: 123
Registriert: 01.02.2008, 00:16

Beitrag von cosma » 28.03.2009, 14:51

:D Sag mal SA- stehst du eigentlich auch dahinter, über was PT da singt- oder ?

Benutzeravatar
SmallAxe
Beiträge: 954
Registriert: 28.02.2007, 14:15
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von SmallAxe » 28.03.2009, 19:57

Nö, dass Zigaretten gefährlich und gesundheitsschädlich sind glaube ich nicht... Ich würde sonst sofort damit aufhören!!! :daum: :D

Benutzeravatar
Natty Dread
Beiträge: 34
Registriert: 20.06.2009, 18:18
Wohnort: Rottenburg

Beitrag von Natty Dread » 20.06.2009, 18:51

Ich glaub das des nicht von der Fußverletzung war.
Viele alltägliche nahrungsmittel KÖNNEN (müssen aber :daum: nich) Krebs auslösen (hat so ein Arzt gesagt)

Little Lion-The flying Sp
Beiträge: 25
Registriert: 20.07.2009, 22:21

Beitrag von Little Lion-The flying Sp » 20.07.2009, 23:09

Irie Boys
Ich bin "Little Lion" und habe Bob Marley & The Wailers 1980 in München-Reitstadion live erlebt und gesehen !
Ich war damals erst 13 jahre alt,als mich meine beiden älteren brüder mitnahmen,- Ich sah Ihn direkt vor mir,denn ich war aud den schultern meines bruders,dirkt vor der Bühne,seit dem bin ich ein Marley Fan.
Und so weis ich auch,das BOB,einen kleinen Hautkrebs-Tumor am kleinen Zeh hatte.
Da er aber für sein Leben gerne Fußball spielte,ignorrierte er die Warnung seiner Ärtzte,die Ihn rieten,der kleine Zeh müsse ab,sonst gibts richtig ärger,da er evtl.Streuen könnte.
Nun,nach einigen Monaten dann,war es dann auch so ! Der Tumor am kleine Zeh,streute Metastasen ( krebskeime)
Einige Wochen vor seine Tot,hielt sich Bob in der krebsklinik von Prof.Dr.issels am Tegernsee auf,genauergesagt : Am Wallerberg auf,von wo er einen kurzurlaub,nach seiner Gehirn-Op,nach jamaica-zuhause machen wollte,zur erholung ! Über Miami kollabierte dann Bob und die Maschine mußte so in miami notlanden. Bob Marley starb dann im krankenhaus von Miami.
ich hoffe ich konnte etwas aufklären ?
TIP an alle Jungs ! Seht euch mein Thema: Casting für: little Lion & The Cross an !
Hier wird ein cooler voll-Marley-music gepackter Actionfilm gedreht,zu dem wir den Hauptdarsteller suchen !!!
Bewerbt euch mit Bild !
Weitere Infos unter casting für.... oder lion-project@hotmail.de

Greetings and Jah-Jesus bless you all
Little Lion

Benutzeravatar
SmallAxe
Beiträge: 954
Registriert: 28.02.2007, 14:15
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von SmallAxe » 21.07.2009, 09:50

Und so weis ich auch,das BOB,einen kleinen Hautkrebs-Tumor am kleinen Zeh hatte.
Da er aber für sein Leben gerne Fußball spielte,ignorrierte er die Warnung seiner Ärtzte,die Ihn rieten,der kleine Zeh müsse ab,sonst gibts richtig ärger,da er evtl.Streuen könnte.
Es war anfangs nur eine kleine Verletzung beim Fußball, die nicht heilen wollte. Als Alternative zur Amputation wurde Haut verpflanzt, was auch anfangs zu heilen schien.
Einige Wochen vor seine Tot,hielt sich Bob in der krebsklinik von Prof.Dr.issels am Tegernsee auf,genauergesagt : Am Wallerberg auf,von wo er einen kurzurlaub,nach seiner Gehirn-Op,nach jamaica-zuhause machen wollte,zur erholung !
War das nicht am Ringberg? :arrow: http://www.marleysite.com/forum/ftopic475.html
Kein Urlaub, keine Gehirn-OP. Issels hatte ihn aufgegeben und Marley wollte in seiner Heimat sterben.
Über Miami kollabierte dann Bob und die Maschine mußte so in miami notlanden. Bob Marley starb dann im krankenhaus von Miami.
ich hoffe ich konnte etwas aufklären ?
Sie hatten eine komplette Maschine gechartert und hätten wohl überall landen können. Auf JA waren die Krankemhäuser nur nicht so gut.
Bild

Benutzeravatar
Marley1980
Beiträge: 35
Registriert: 09.01.2009, 17:21
Wohnort: Babylon

von münchen nach jamaika

Beitrag von Marley1980 » 23.07.2009, 07:07

Bereits auf dem Münchener Flughafen war er zusammengebrochen und mußte stundenlang im Notarztwagen behandelt werden, ehe die Chatermaschine mit einem begleitenden Arzt starten konnte.

wusstest ihr das ? :?

Benutzeravatar
SmallAxe
Beiträge: 954
Registriert: 28.02.2007, 14:15
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von SmallAxe » 23.07.2009, 11:22

Der "begleitende Arzt" war eine Krankenschwester.
Bild

Benutzeravatar
SmallAxe
Beiträge: 954
Registriert: 28.02.2007, 14:15
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von SmallAxe » 24.07.2009, 23:48

Jetzt hab ich's :!:

WALLERBERG ist in Österreich. Aber der WALLBERG liegt am Tegernsee... :-))

Und der WAHLBERG befindet sich in den Hollywood-Hills.

Bild
Bild

Antworten