Fakten & Zitate von H.I.M Haile Selassie I

Alles über Jamaica, Rastafari, Babylon etc

Moderatoren: JAH-Soldier, Swiss Nauruan Wailer, Strike

Benutzeravatar
cosma
Beiträge: 123
Registriert: 01.02.2008, 00:16

Fakten, Fakten , jetzt zu den Fakten

Beitrag von cosma » 16.02.2012, 22:14

.....
Zuletzt geändert von cosma am 11.07.2012, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.

CapturedofBabylon
Beiträge: 42
Registriert: 11.11.2011, 16:58

Beitrag von CapturedofBabylon » 17.02.2012, 16:51

Sei nicht besorgt, JAH ist da! :)

Benutzeravatar
SmallAxe
Beiträge: 954
Registriert: 28.02.2007, 14:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Fakten, Fakten , jetzt zu den Fakten

Beitrag von SmallAxe » 17.02.2012, 17:06

cosma hat geschrieben:was für Fakten suchst Du genau :anbet: :?:
Ich suche nix, aber ist das hier ein Diskussionsforum oder eine Linksammlung?
Bild

CapturedofBabylon
Beiträge: 42
Registriert: 11.11.2011, 16:58

Beitrag von CapturedofBabylon » 17.02.2012, 17:58

Linksammlung! ;) :daum:

Oben steht FORUM ;)
Sei nicht besorgt, JAH ist da! :)

Benutzeravatar
cosma
Beiträge: 123
Registriert: 01.02.2008, 00:16

Selassie's & Bob's Message

Beitrag von cosma » 18.02.2012, 02:35

axe schreibt
Das ist aber nicht ganz das, was uns Bob damit sagen wollte... Wink
Selassie hat nicht nur der UN mit dieser Rede etwas mitgeteilt. Kaiser & Könige hören gerne auf Gelehrte einer Religion (Kirche). Genaue Fakten in wie weit Selassie sich von seinen Gelehrten seiner Kirche (Religion) beinflusst war, liest man doch augenscheinlich in dieser Rede.

Fakt: Kaiser Haile Selassie I. hatte "Einfluss" auf die Herausbildung der afro-amerikanischen Glaubensgemeinschaft der Rastafari in Äthiopien. Eine kleine Gruppe von Anhängern findet sich in Shasheme südlich von Addis Abeba, seitdem sich dort afrikanische Heimkehrer aus den USA und Jamaika niederließen.

Fakt:Anfang des 4. Jahrhunderts verbreitete sich das Christentum in Äthiopien
Äthiopien zählt mit Armenien und Georgien zu den ältesten christlich geprägten Staaten der Erde.

Diese Rede richtet sich an die Völker und Nationen um in "Frieden" und Gerechtigkeit für "Alle" "calls for equality among "all "without regard to race, class, or nationality in his hymnal cry for peace", miteinander auskommen. Und solange das nicht passiert, das auch in z. B. Afrika, zwischen den vielen Stämmen endlich Frieden einkehrt, no one will find peace.
"Places on earth where people are most diligently killing each other are those of ethnic, religious and racial diversity, which we whites are supposed to celebrate!"

Ich weiß , ich werd jetzt etwas Global, aber nur so funktioniert es. Die Rechnung geht erst auf , wenn man gemeinsam an einem Strang zieht. Und nicht noch etwa Öl ins Feuer gießt.
Bob sagt: preacher man... Bob hat halt auch sehr vieles in Frage gestellt, siehe Axe , der kann das auch besonders gut, ;) mit dieser Zeile und mit den folgenden hat er die Lehren des Preacher man,die damals in weiten Teilen Afrikas verbreitet wurden (Kolonisierung) nicht gut geheißen.
d.h. ich behaupte jetzt mal, das Ras Tafari sich selber als Vermittler (Friedensstifter) im "Guten Sinne" und nicht mit der durch die "verdämonisierten Religionen" rumheuchelte. Blasphemie.
Kritik gewünscht- da kommt bestimmt was von der Axt;)

"Ich sehe [kenne] keine andere Musik [außer Reggae], welche die Nachricht [von Ras Tafari] [weiter] trägt [bzw verbreitet]."
Axe->
Die Message von Ras Tafari wirst du von keinem Mönch und Pfaffen hören...
und weißt du warum, weil es von einem Afrikaner(Selassie) "it's a black thing" kommt, und die Weißen immer noch ihren Jesus auch "Weiß" beten.
Weiße Pfaffen würden sich doch nicht die blöße geben und etwas anderes zugeben, das z.B. Jesus gar nicht "Weiß" geboren wurde. Es ja "Ihre" Religion. Warum hat man nicht den Mann aus Nigeria als Papst gewählt.
Das wäre dann "die Krönung" gewesen, und hätte doch die Christliche Gemeinde zum Staunen gebracht. In meinen Augen wäre es ein Zeichen gewesen, Zeichen uaf die wir alle warten. Aber die feine Gesellschaft hat noch immer nichts gelernt.
Christen glauben: Das Weltgericht rückt zurecht, was die Weltgeschichte rücksichtslos in Unordnung gebracht hat. "Gottes Endspiel"-> Hilfe die Welt wird zerstört, nicht Gott zerstört diese Welt, sondern der Mensch;-> gibt den alltäglichen Tragödien und Komödien eine neue Fassung und einen letzten, "endgültigen Sinn". Wenn ich meinem Leben keinen Sinn gebe, warum Lebe ich dann , Ja weil ich mit einem Selbstmord in der Hölle schmore- Meine Herren, das erzählt mal lieber den Aliens.

"Auch die so genannte "Heilige Schrift" hat die Menschheit in über 1600 Jahren mit in den Abgrund und in das Chaos geführt, weil Priester und vom Staat bezahlte Theologen die darin noch enthaltene Wahrheit gefälscht und vielfach in ihr Gegenteil verkehrt haben (vgl. dazu "Der Theologe Nr. 8" - Wie der Teufel in der Bibel hauste) und weiter verkehren. Damit werden Menschen in den Abgrund gestürzt und im Abgrund gehalten. Und in diesem Abgrund bleibt auch dem einzelnen nicht mehr viel Zeit, um seine Erdentage zu nützen."


"Preacher man don't tell me heaven is under the earth" Get Up, Stand Up
"'Cause I feel like bombin' a church - now that you know that the preacher is lyin'." Talking Blues
"And then you give us the teachings of His Majesty, for we no want no devil philosophy!" One Drop


I don't stand for the black man's side, I don' t stand for the white man's side. I stand for God's side.
Bob Marley

Benutzeravatar
I live for Marley
Beiträge: 827
Registriert: 16.06.2007, 16:23
Wohnort: Zuhause

Beitrag von I live for Marley » 20.02.2012, 22:07

bin ganz deiner meinung :daum:

Antworten