glaube

Alles über Jamaica, Rastafari, Babylon etc

Moderatoren: JAH-Soldier, Swiss Nauruan Wailer, Strike

Benutzeravatar
JAH-Soldier
Beiträge: 189
Registriert: 25.05.2006, 20:41

Beitrag von JAH-Soldier » 15.11.2006, 19:32

ich habe nie gesagt,dass es gut ist. aba man kann auch nicht sagen, dass rastafarI schwulenhass propagiert. rastafarI sit ein freier glaube und eine freie lebensart. es gibt keine institution wie die kirche die vorschreibt was zu glauben ist und was nicht. klar soll jeder rasta sich seine eigene meinung bilden zu dem was in der bibel steht.und JAH wird richten. ggebt JAH nicht die schuld für schwulenhass. es ist der sündige mensch, der soetwas tut...
Psalm14
[6] Ye have shamed the counsel of the poor, because the LORD is his refuge.
[7] Oh that the salvation of Israel were come out of Zion! when the LORD bringeth back the captivity of his people, Jacob shall rejoice, and Israel shall be glad.

Swiss Nauruan Wailer
Moderator
Beiträge: 416
Registriert: 27.11.2005, 14:43
Wohnort: Basel, Schweiz

Beitrag von Swiss Nauruan Wailer » 15.11.2006, 22:34

den letzten postings von JahInnaJuhLive und JAH-Soldier stimme ich voll zu. :daum:
De heathen back dey 'pon de wall...
Naoero eko dogin.

Benutzeravatar
ganjamuffin
Beiträge: 988
Registriert: 27.07.2006, 20:55
Wohnort: awa
Kontaktdaten:

Beitrag von ganjamuffin » 17.11.2006, 15:23

ja wie schon gesagt^^ gott kritisier ich nich...sonder nur die menschen die der bibel dann halt mehr oder weniger "blind" folgen..is ja egal^^
Bild
Das einzig wirklich Wichtige ist unser Bewußtsein. Das Bewußtsein bestimmt die Frequenz, in der wir uns befinden.

Kiespick
Beiträge: 25
Registriert: 20.01.2007, 19:54

Beitrag von Kiespick » 15.02.2007, 14:55

Wirklich an Gott oder die Bibel kann ich nicht glauben! Die Bibel wurde erst etliche Jahre nach den Tod Christi verfasst und wurde im Laufe der Geschichte etliche Male von irgendwelchen Schalartanen umgeschrieben, die sich dadurch heilig machten! Auch dem alten Testament ist kein Glauben zu schenken, weil es zuerst über Generationen hinweg mündlich überliefert wurde und hunderte Jahre später dann irgendwie zu Blatt gebracht wurde! Ebenso wurden enorme ireversible Übersetzungsfehler in der Geschichte gemacht! Man glaubte zum Beispiel durch einen solchen Fehler im 17 Jh. , dasss Moses Hörner hatte. :roll: Und die Entstehungs geschichte soll auch erst etwa 1300 n.Chr. geschrieben worden sein.
Fazit: Die Bibel ist nichts weiter als ein schönes Buch, was viele Menschen einfach so toll fanden, dass es ein Grund war gleich mal eine Religion zu gründen! Dankt der, für den Mensch typischen, Massenhysterie!

Wieso gründen wir nicht gleich eine Harry Potter- Religion und machen unseren Kindern weiß, dass es ihn wirklich gab und er der größte Zauberer war und somit zum Gott wurde, den alle verehren sollen! Und durch ein paar psychologisch korrekt gewählte Worte, können wir alle bekehren und eine Massenhysterie auslösen! :D

Der Film von Montipiten über Jesu veranschaulicht es am besten! :daum:

Benutzeravatar
ganjamuffin
Beiträge: 988
Registriert: 27.07.2006, 20:55
Wohnort: awa
Kontaktdaten:

Beitrag von ganjamuffin » 15.02.2007, 17:12

durch einen übersetzungsfehler wurde die eig. "junge frau" maria zur jungfrau maria^^
Zuletzt geändert von ganjamuffin am 16.02.2007, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Das einzig wirklich Wichtige ist unser Bewußtsein. Das Bewußtsein bestimmt die Frequenz, in der wir uns befinden.

Kiespick
Beiträge: 25
Registriert: 20.01.2007, 19:54

Beitrag von Kiespick » 16.02.2007, 16:18

Das ist ja noch der kleinste Fehler!

Benutzeravatar
ganjamuffin
Beiträge: 988
Registriert: 27.07.2006, 20:55
Wohnort: awa
Kontaktdaten:

Beitrag von ganjamuffin » 16.02.2007, 16:20

was??

ich würd sagen es is rel. egal ob moses hörner hatte oder nich^^ dank dem jungfrau-zeug gibts immernoch leute die gg. sex vor der ehe sin, oder dass pfarrer keine frau haben dürfn^^ des is wohl ein folgenschwererer fehler als des mit moses^^
Bild
Das einzig wirklich Wichtige ist unser Bewußtsein. Das Bewußtsein bestimmt die Frequenz, in der wir uns befinden.

Benutzeravatar
JAH-Soldier
Beiträge: 189
Registriert: 25.05.2006, 20:41

Beitrag von JAH-Soldier » 16.02.2007, 16:54

Kiespick hat geschrieben:Wirklich an Gott oder die Bibel kann ich nicht glauben! Die Bibel wurde erst etliche Jahre nach den Tod Christi verfasst und wurde im Laufe der Geschichte etliche Male von irgendwelchen Schalartanen umgeschrieben, die sich dadurch heilig machten! Auch dem alten Testament ist kein Glauben zu schenken, weil es zuerst über Generationen hinweg mündlich überliefert wurde und hunderte Jahre später dann irgendwie zu Blatt gebracht wurde! Ebenso wurden enorme ireversible Übersetzungsfehler in der Geschichte gemacht! Man glaubte zum Beispiel durch einen solchen Fehler im 17 Jh. , dasss Moses Hörner hatte. :roll: Und die Entstehungs geschichte soll auch erst etwa 1300 n.Chr. geschrieben worden sein.
Fazit: Die Bibel ist nichts weiter als ein schönes Buch, was viele Menschen einfach so toll fanden, dass es ein Grund war gleich mal eine Religion zu gründen! Dankt der, für den Mensch typischen, Massenhysterie!
wo hast du denn bitte her,dass die bibel etliche jahre nach dem tod christi geschriben wurde?kannst du mir da mal ne quelle zeigen?!jesus selbst war jude.wenn du bibel erst nach seinem tod geschrieben wurde, wo haben sich dann die juden seiner zeit drauf berufen?das gibt ja wohl keinen sinn.
Psalm14
[6] Ye have shamed the counsel of the poor, because the LORD is his refuge.
[7] Oh that the salvation of Israel were come out of Zion! when the LORD bringeth back the captivity of his people, Jacob shall rejoice, and Israel shall be glad.

Benutzeravatar
Strike
Moderator
Beiträge: 966
Registriert: 02.09.2005, 04:54
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Strike » 17.02.2007, 12:43

Für die ganzen Wiedersprüche, unerfüllte Prophezeiungen und fehlern in der Bibel kann man hier nachlesen http://www.bibelzitate.de/wsidb.html

Deswegen halte ich so gut wie nix von der Bibel! Ich hab sie schon gelesen, ist interessant, aber nichts für mich! Vorallem das Alte Testament gefällt mir nicht! So stelle ich mir Gott nicht vor, das er so Grausam war und für mich auch teils ungerecht! Ich habe da dann andere vorstellungen :D
Fick nicht die Welt, sondern schwänger sie!

Benutzeravatar
JAH-Soldier
Beiträge: 189
Registriert: 25.05.2006, 20:41

Beitrag von JAH-Soldier » 17.02.2007, 20:55

naja...was ich von der seite halten soll.vonwegen dort sind alle fehler der bibel und so.

ich hab mir mal n paar von den dingen dort auf der seite angeschaut.man kann sie einfach so glauben wie sie dort stehen.aba wenn man mal in der bibel nachschaut...die meisten dinge dort sind so aus dem zusammenhang gerissen.man nennt den satz,der einem gerade passt.aba die verse davor und danach fallen weg.und schon hat man etwas das die bibel ins schlechte licht rückt...
Psalm14
[6] Ye have shamed the counsel of the poor, because the LORD is his refuge.
[7] Oh that the salvation of Israel were come out of Zion! when the LORD bringeth back the captivity of his people, Jacob shall rejoice, and Israel shall be glad.

rastawomen
Beiträge: 84
Registriert: 01.10.2006, 17:35
Wohnort: FREIBURG

Beitrag von rastawomen » 19.02.2007, 18:06

ich finde diese seite lächelich. wenn man sich selbst damit auseinandersetzt weiß man das auch,
JAH RASTAFARI
CHRIST IS RASTAFARI

Benutzeravatar
bosnian_fighter
Beiträge: 8
Registriert: 22.02.2007, 11:02
Wohnort: Hamzici; Bosnia
Kontaktdaten:

Beitrag von bosnian_fighter » 23.02.2007, 19:25

Kann ich mich dazwischen schmeissen! Ich selber bin Moslem aber keiner von diesen Radikalen Spastis!Vom Islam aus gesehen is die Bibel eines der heiligen Bücher genauso wie das alte testament. Doch werden sie als verfälscht oder auch umbeschrieben gesehen deshalb der fehlende Zusammenhang in der Bibel (So sieht es halt ein Moslem) ich persönlich glaube das die früheren Päpste was damit zu tun hatten.
Warum :?: ganz einfach weil sie nach macht strebten

Und was das ganze mit den radikalen Moslems angeht die sind unterentwickelte Spastis die nach aufmerksamkeit verlangen und den Islam in den Dreck ziehen(was mich als Moslem sehr veretzt)
Der Mensch wird sich nicht ändern solange er der Warheit den Rücken zudreht.

Benutzeravatar
Strike
Moderator
Beiträge: 966
Registriert: 02.09.2005, 04:54
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Strike » 24.02.2007, 13:51

Hi bosnian_fighter,

Das doch bei jeder Religion so! Da gibt es immer leute die die Religion ins schlechte bild rücken und sie dadurch kaputt machen! Beim Islam ist es immoment vieleicht am extremsten, aber ebenso gibt es diese Leute´auch beim Christentum oder Judentum! Fanatismus hat immer stattgefunden und wird es auch immer geben, solange die Menschen verschiedener Kulturen und Religionen sich nicht endlich lernen zu Respektieren und sich achten!

Früher waren die heiligen Kreuzzüge, wo die Kreuzritter die Ungläubigen Muslimes niederstampfen wollten. Heute halt umgekehrt!
Fick nicht die Welt, sondern schwänger sie!

Benutzeravatar
Jah
Beiträge: 277
Registriert: 15.04.2007, 15:27
Wohnort: Bozen, Südtirol, Italien

Beitrag von Jah » 15.04.2007, 18:52

Ganz deiner Meinung! Die Bibel, der Koran und sonstige hl. Schriften werden leider oft falsch ausgelegt, dadurch entstehen fanaten die die gesamten Glaubensgemeinschaft schlecht machen!!!!

Antworten