Wie wird man ein Rasta mitglied?

Alles über Jamaica, Rastafari, Babylon etc

Moderatoren: JAH-Soldier, Swiss Nauruan Wailer, Strike

Benutzeravatar
Sis.Benjie
Beiträge: 26
Registriert: 10.07.2010, 18:02

Beitrag von Sis.Benjie » 15.07.2010, 13:27

@ New Dubby Conqueror: Ne, sorry, es gibt da keinen Link. Die 12 Tribes und alles was Gadman vermittelt hat, findet man nirgends im Internet. Grund ist, dass Gadman stets gegen eine Veröffentlichung durch das Internet war.
Ich selbst weiß es durch meine Brüder und Schwestern vom deutschen 12 Tribes Haus, es gibt einige, die mit Gadman sehr close waren, unter anderem unsere ehemalige Sister Dinah. Gadman war unter anderem 1995 in Deutschland um hier in Bayern das Haus zu eröffnen.
Wenn du dich für Gadman interessierst, kann ich dir nur anbieten, komm uns doch mal besuchen.

@Strike: Mi sorry. Hatte vor lauter Empörung den Edit-Button nicht gesehen ;) Kommt nicht wieder vor.

Benutzeravatar
I live for Marley
Beiträge: 827
Registriert: 16.06.2007, 16:23
Wohnort: Zuhause

Beitrag von I live for Marley » 15.07.2010, 14:44

gibt es so ein haus auch in österreich

Benutzeravatar
Sis.Benjie
Beiträge: 26
Registriert: 10.07.2010, 18:02

Beitrag von Sis.Benjie » 16.07.2010, 10:03

Nein, in Europa sind Deutschland und Großbritannien die einzigen Häuser :daum:

Benutzeravatar
I live for Marley
Beiträge: 827
Registriert: 16.06.2007, 16:23
Wohnort: Zuhause

Beitrag von I live for Marley » 17.07.2010, 10:49

war ja klar
ich fahr sicher nicht extra nach deutschland damit ich mir das anschaue

Benutzeravatar
ReggaeMatze
Beiträge: 570
Registriert: 15.12.2006, 18:39
Wohnort: Kosmos
Kontaktdaten:

Beitrag von ReggaeMatze » 19.07.2010, 15:38

I live for Marley hat geschrieben:war ja klar
ich fahr sicher nicht extra nach deutschland damit ich mir das anschaue
:daum: :D
Bild

Benutzeravatar
Sis.Benjie
Beiträge: 26
Registriert: 10.07.2010, 18:02

Beitrag von Sis.Benjie » 21.07.2010, 16:43

Es gibt Leute aus Holland, die bei uns Member sind (z.B. Lyrical Benjie), es gibt Members, die von Deutschland bis nach England sind als es das Deutsche Haus noch nicht gab.
Die 12 Tribes sind eine weltweite Organisation und auch wir bekommen regelmäßig Besuch von Members aus Jamaika und der ganzen Welt (z.B. King Kong, U-Brown, Ras Daniel Ray, MC Trooper, u.v.m)

Müsst ihr selbst wissen. Aber nennt euch dann nicht Rastas.

Benutzeravatar
Strike
Moderator
Beiträge: 966
Registriert: 02.09.2005, 04:54
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Strike » 21.07.2010, 18:35

Sis.Benjie hat geschrieben:Müsst ihr selbst wissen. Aber nennt euch dann nicht Rastas
Man darf sich nur Rasta nennen, wenn man euch besucht hat? Weiss nicht was ich dazu sagen soll.... Wenn du damit sagen willst, nur die 12 Tribes sind die wahren Rastas, ist das Negativer Religöser Fanatismus. Ich kann Christ sein, ohne eine Kirche zu besuchen, kann Muslim sein ohne eine Moschee zu besuchen und man kann auch Rasta sein ohne einer Organisation anzugehören.

Wegen solchen sachen gibt es Kriege, wie etwa Sunniten gegen Schiiten. Katholiken gegen Protestanten. Dabei glauben eigentliche alle an das selbe, den einen Gott. Sie gehen nur verschiedene Wege. Organisierte Religion führt oft zu Gewalt & Hass.

Jeder sollte selbst entscheiden, wie er Gott näher kommen will. Aber jemanden seine Religion anzuzweifeln, nur weil er ein anderen Weg geht, ist einfach Agressives verhalten. Er betet zum gleichen Gott wie du, auch wenn er Muslim, Katholik, Portestant oder Bobo Ashanti ist. Man muss nicht der gleichen Meinung sein wie der gegenüber, was den Weg betrifft. Aber der Respekt sollte trotzdem da sein. Nur so kann es ein friedliches miteinander geben.
Fick nicht die Welt, sondern schwänger sie!

Benutzeravatar
Sis.Benjie
Beiträge: 26
Registriert: 10.07.2010, 18:02

Beitrag von Sis.Benjie » 21.07.2010, 19:52

Klar, jeder kann glauben, an was er will. Aber dann soll sich dieser jemand bitte einfach "Christ" und nicht Rasta nennen. Denn dann sollte man zumindest Ahnung davon haben, und die Ahnung erfährt man in keinem Buch, auf keiner Internetseite, nirgends, nur in einer Organisation.
Alles andere ist selbst zusammengeschusterter Müll. N bisschen Altes Testament, n bisschen Neues Testament, naja und dann nehmen wir halt noch Teile vom Buddhismus dazu... Am besten noch n bisschen Heidentum...

Nochmal von vorn, denn anscheinend gibt es Leute, die es immer noch nicht kapieren:
RASTAFARI ist was genau?
Nyanbinghi, Bobo Ashanti und 12 Tribes, das ist RASTAFARI,
und NIX anderes!!

Jeder kann klar vor sich hingrübeln und die Bibel so auslegen, wie er will.
Aber auch in der Bibel war die Gemeinde schon immer um die Ältesten versammelt. Warum wohl? Warum wird es wohl Leute wie Abraham, Mose, Jakob usw. gegeben haben?
Sieh in die Bibel, sie gibt dir die Antwort.
Was hat Jesus gesagt?
"Man braucht keine Kirchen aus Holz aus Stein."
Aber er sagte auch: "Wo nur 2 oder 3 in meinem Namen VERSAMMELT sind..."

@ Strike: Aber da du ja alles so gut auch ohne Organisation weißt, kannst du mir ja bestimmt genauestens erläutern wer HAILE SELASSIE für uns Rastas ist... Ich bin gespannt....
Ich erklär dir danach die Wahrheit

Benutzeravatar
Freedom Fighter
Beiträge: 338
Registriert: 22.05.2007, 15:44
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Freedom Fighter » 21.07.2010, 21:33

Sis.Benjie hat geschrieben: Ich erklär dir danach die Wahrheit
ich find dein verhalten echt das letzte! in nem forum gehts nicht darum jemanden zu beweisen wie toll man ist, sondern ums austauschen, falls du das noch nicht verstanden hast.


...musste ich jetzt einfach nochmal sagen...
Maybe I should go back to school,
But anymore education just makes me feel like a fool,
So I guess I gotta let critics talk,
'Cause I won't stop!

- SOJA

Benutzeravatar
Sis.Benjie
Beiträge: 26
Registriert: 10.07.2010, 18:02

Beitrag von Sis.Benjie » 21.07.2010, 22:30

@Freedom Fighter: Ich sehe hier leider keinen anderen Member als mich, also hat wohl keiner das grundlegende Teaching der Älteren genossen.

Also wer von euch "Rastas" kann sich folgende Begriffe und deren Bedeutung erklären:

...HIS MAJESTY...
...SHASHEMENE...
...ZERE YACOB...
...COLOR CODES...
...REPATRIATION...

= Grundlegende Aspekte im Rastafari


Meine Absicht ist es, aufzuklären, nichts weiter.
Würde ich zeigen wollen wie toll ich bin, hätte ich längst Preis gegeben welche Rolle ich im Deutschen Haus habe.
Man kann nicht behaupten, man sei Moslem, glaube aber an Jesus Christus und stellt jedes Jahr einen Weihnachtsbaum auf...
Wenn man sich nunmal als "Rasta" bezeichnet, sollte man zumindest die grundlegenden Aspekte wissen und vertreten. Alles andere ist ein Widerspruch in sich.

RASTAS empfinden es als Gotteslästerung und Verleumdung. Das Prinzip der "Freestyle Rastas" ist dasselbe wie das des Vatikans, fügt Dinge hinzu, lässt andere Weg, je nach Belieben, wie es grad so passt.

Wenn ich Dinge lese wie
"kein Fleisch essen",
"ungesalzen essen",
"gegen den Staat sein",
"kiffen",
"Dreads",
"Reggae",
BOMBOKLAAT!!!
Dreads kommen ursprünglich aus Indien, gekifft ham schon die alten Mayas, Reggae ist nur n Ausdruck und manchmal sogar n ziemlich schlechter mit bestimmten Lyrics. Gegen den Staat? Man könnte dann auch einfach Punk werden. Ungesalzenes Fleisch bzw. kein Fleisch gegessen haben nicht mal die frommsten Juden.

Benutzeravatar
Strike
Moderator
Beiträge: 966
Registriert: 02.09.2005, 04:54
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Strike » 21.07.2010, 22:34

Sis.Benjie hat geschrieben:Klar, jeder kann glauben, an was er will. Aber dann soll sich dieser jemand bitte einfach "Christ" und nicht Rasta nennen.
Wenn das deine vorstellung von Rasta ist, bin ich froh nicht dazu zu gehören. Denn in deiner Ideologie werden die verurteilt, die nicht zu deiner Organisation zugehören wollen. Deine Worte hören sich genau so aggresiv an, wie die Radikal Islamischen Organisation. Bei denen heisst es "Du bist ein Ungläubiger und kein Muslim". Bei dir heisst es "Du bist ein Christ und kein Rasta". Aber zum glück habe ich Rastas kennengelernt (bei dir heissen sie dann wohl Christen) die mehr Nächstenliebe und Respekt zeigen, als du.
Sis.Benjie hat geschrieben: Denn dann sollte man zumindest Ahnung davon haben, und die Ahnung erfährt man in keinem Buch, auf keiner Internetseite, nirgends, nur in einer Organisation.
Falsch! Die Wahrheit findet man nur in den Schriften, da diese die einzigen Quellen sind. Die Organisation vermitteln nur ihre Ideologie und ihre Auslegung der heiligen Schriften.
Sis.Benjie hat geschrieben: Nochmal von vorn, denn anscheinend gibt es Leute, die es immer noch nicht kapieren:
RASTAFARI ist was genau?
Eine Religion, ein Glaube! Sprich kein wissen! Von daher kannst du nie sagen was richtig und falsch ist. Wenn es Wissen wäre, gäbe es nur eine Religion und nicht so viele splittergruppen. Von daher kann man nur den weg gehen, an den man selbst glaubt, sprich wie man selbst die schriften versteht oder das glauben wie Organisationen die Schriften verstehen. Es sei denn du kannst mir handfest beweisen, das der weg der 12 Tribes der wahre weg Gottes ist. Das halt ich aber eher für Unwahrscheinlich.
Sis.Benjie hat geschrieben: @ Strike: Aber da du ja alles so gut auch ohne Organisation weißt, kannst du mir ja bestimmt genauestens erläutern wer HAILE SELASSIE für uns Rastas ist... Ich bin gespannt....
Ich erklär dir danach die Wahrheit
Deine Wahrheit triffts wohl eher. Habe nirgends behauptet das ich alles weiß. Habe nur meine Meinung gesagt über das was du geschrieben hast und kein Fachwissen ausgespuckt. Und warum willst du mich jetzt auf die Probe stellen? Was versprichst du dir jetzt davon? Was dein Ziel? Mich mit deinem Wissen fertig machen? :daum: Mich versuchen zu Demütigen? Ist es das, was deine Organisation so lehrt?

Wie Freedom Fighter schon sagte, sollte dieses Forum dazu dienen, anderen zu helfen & auszutauschen. Da bist du aber wohl der falsche, da du gerne mit dem Finger zeigst.

Ich weiss schon ganz genau, warum ich nie zu euch gehören werde. Ich habs schon damals in der Protestantischen Kirche erlebt, wie dort mit leuten umgegangen wird (von nächstenliebe keine spur, nur heuchelei, Ungerechtigkeit und Hass habe ich da kennen gelernt). Und wie ichs sehe ist es bei den 12 Tribes hier nicht anders. Eine Moschee habe ich zwar noch nie besucht, aber auch da hört man ja immer wieder von hasspredigern. Mich wird man von daher nie in einer dieser sogenannten Religösen Orden sehen. GOTT mag mich auch so :D :daum:

EDIT:
Sis.Benjie hat geschrieben: Also wer von euch "Rastas"
Also ich bin kein Rasta! Glaube die wenigstens hier sind das. Und mit deiner Einstellung und Aufklärung wirst du auch nicht viele Anhänger gewinnen. Nur weil man Bob Marley hört, ist man lange noch kein Rasta. Das solltest du eigentlich wissen.
Fick nicht die Welt, sondern schwänger sie!

Benutzeravatar
Sis.Benjie
Beiträge: 26
Registriert: 10.07.2010, 18:02

Beitrag von Sis.Benjie » 22.07.2010, 00:16

Hm... Hier im Forum wird über Bob Marleys Kultur geschrieben, über seinen Glauben, und Bob Marley war nun mal - auch wenn es manchen vielleicht nicht passt - 12 Tribe. Was spricht dann dagegen, wenn Leute hier Fragen über Rastafari stellen, zu antworten?

Ich habe nicht gesagt, dass man einer Organisation angehören MUSS, nur dass man dort das beste Know-How über Rastafari erfährt. Ich verurteile auch nicht Leute, die keine Member sind. Aber wenn man keine Ahnung hat, sollte man sich auch nicht als Rasta betiteln oder Unwahrheiten in die Welt setzen.
Was anderes meine ich doch gar nicht.

Selassie steht im Vordergrund, also versuch bitte nicht, mir etwas über Rastafari zu erzählen, wenn du nicht mal weißt wen er darstellt.
Das wäre als wenn du einfach Jesus übergehst... Da wäre dann Wissen über ihn schon angebracht... Oder meinst du nicht?

Schade, dass es Menschen gibt, die sich nicht aufklären lassen.
Schade, dass du dich hier von mir nur angegriffen fühlst, statt zu respektieren.
Keine meiner Worte war beleidigend, abwertend oder ähnliches.

Nächstenliebe... Hm... kennst mich ja auch so gut oder? Sei dir gewiss, Gott wird über mich und alle "bösen" Rastas richten, das brauchst du nicht tun, nur weil ich hier einfach mal ein paar Unwahrheiten beseitigen will.

Ich respektiere dich und ich finde es sehr gut, dass du in der Bibel die Wahrheit suchst. Genau wie jeder andere Gläubige bist auch du ein Kind Gottes und wir glauben an denselben Gott.

Aber bitte lass es einfach über Rastafari Dinge zu behaupten, die einfach nicht so sind. Mehr will ich doch gar nicht.... Nicht nur jetzt speziell von dir, sondern allgemein.

Ich lass dir deinen Weg an Gott zu glauben, also lass du mir bitte meinen...und lass ihn so stehen wie er ist
Seek first JAH Kingdom and everything will be added unto you. (Matthew 6:33)
The scepter will not depart from Judah, nor the ruler's staff from between his feet, until Shiloh comes; and unto him shall the gathering of the people be. (Genesis 49:10)

Benutzeravatar
Strike
Moderator
Beiträge: 966
Registriert: 02.09.2005, 04:54
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Strike » 22.07.2010, 07:23

Sis.Benjie hat geschrieben:Hm... Hier im Forum wird über Bob Marleys Kultur geschrieben, über seinen Glauben, und Bob Marley war nun mal - auch wenn es manchen vielleicht nicht passt - 12 Tribe. Was spricht dann dagegen, wenn Leute hier Fragen über Rastafari stellen, zu antworten?
Überhaupt nichts spricht dagegen. Im Gegenteil dafür ist dieses Forum ja auch da, um übers Bob Marleys leben und seiner Kultur zu reden. Ich glaube hier hat auch keiner was anderes behauptet. Du hast nur aussagen gemacht, die andere und ich Kommentiert haben und kritisiert haben. Wenn man zb behauptet nur in einer Organisation findet man die wahrheit und wen man der nicht beigehört ist man kein Rasta (Christ, Muslim), so habe ich einfach eine andere Meinung dazu, da die Schriften (Bibel, Koran etc.) die einzigen Quellen sind.
Sis.Benjie hat geschrieben: Ich habe nicht gesagt, dass man einer Organisation angehören MUSS, nur dass man dort das beste Know-How über Rastafari erfährt. Ich verurteile auch nicht Leute, die keine Member sind. Aber wenn man keine Ahnung hat, sollte man sich auch nicht als Rasta betiteln oder Unwahrheiten in die Welt setzen.
Was anderes meine ich doch gar nicht.
Das hörte sich vorher für mich noch ganz anders an. So wie du das jetzt sagst, ist das natürlich richtig. Dann habe ich deine Sätze entweder Missverstanden oder du hast dich falsch ausgedrückt. Wie dem auch sei, so würde ich dein satz auch unterstreichen, nur bin ich auch der Meinung, das man es auch alleine schaffen kann die Schriften zu studieren. Natürlich mit hilfe anderer ist es einfacher zu lernen, man muss sich nur bewusst sein, deren Interpretation zu hören.
Sis.Benjie hat geschrieben: Selassie steht im Vordergrund, also versuch bitte nicht, mir etwas über Rastafari zu erzählen, wenn du nicht mal weißt wen er darstellt.
Das wäre als wenn du einfach Jesus übergehst... Da wäre dann Wissen über ihn schon angebracht... Oder meinst du nicht?
Ich habe dir nie etwas über Rastafari erzählt, sondern nur deine Kommentare kommentiert über gewisse dinge, die ich anders sehe. Du kannst mir mit sicherheit mehr über Selassie erzählen, als ich weiß. Habe auch nie das Gegenteil behauptet. Ob es angebracht ist umbedingt das ich weiss was er genau für die 12 Tribes bedeutet weiss ich nicht, denke nicht da ich kein Rasta bin und von daher für mich keine wirkliche Relevanz hat.

Natürlich ist ein Interesse da über die Kultur Bob Marleys, allerdings (tut mir leid, wen dem nicht so sei) habe ich bei dir das gefühl, das du von oben herab hier belehren willst. Und sowas kommt sehr unsyhmpatich rüber. Denn belehren musst du mich nicht, da ich kein Rasta bin. Erzählen ist da schon was anderes, da "höre" ich gerne zu. Wenn aber jemand mit dem Finger auf mich zeigt und mich ausfragt, so habe ich schon gar keine lust auf ein gespräch und zeige dem gegenüber die kalte Schulter.
Sis.Benjie hat geschrieben: Schade, dass es Menschen gibt, die sich nicht aufklären lassen.
Schade, dass du dich hier von mir nur angegriffen fühlst, statt zu respektieren.
Keine meiner Worte war beleidigend, abwertend oder ähnliches.
Zwischen Aufklären, belehren und abfragen besteht ein grosser unterschied. Aufgeklärt hast du mich bis jetzt noch nicht. Hmm.. Angegriffen fühlte ich mich jetzt nicht. Ich fand nur deine Aussagen nicht in Ordnung, das ist alles. Die habe ich ganz einfach Kommentiert. Und diese Aussagen "Denn dann sollte man zumindest Ahnung davon haben, und die Ahnung erfährt man in keinem Buch, auf keiner Internetseite, nirgends, nur in einer Organisation" kann ich einfach nicht respektieren.
Sis.Benjie hat geschrieben: Nächstenliebe... Hm... kennst mich ja auch so gut oder?
Nö, ich kenne dich überhaupt nicht. Ich kenne nur das, was du hier veröffentlich hast und das habe ich kommentiert.
Sis.Benjie hat geschrieben: Ich lass dir deinen Weg an Gott zu glauben, also lass du mir bitte meinen...und lass ihn so stehen wie er ist
Ich habe nie deinen Glauben kritisiert, da tust du mir Unrecht. Das war auch nie meine Absicht. Ich habe nur gewisse Aussagen von dir kommentiert, die hatten aber nichts mit deinem persönlichen glauben zu tun.
Fick nicht die Welt, sondern schwänger sie!

Benutzeravatar
Sis.Benjie
Beiträge: 26
Registriert: 10.07.2010, 18:02

Beitrag von Sis.Benjie » 22.07.2010, 08:56

Hm...
Sorry, ich muss das kurz nochmal wiederholen... Weil ich jetzt einfach nicht verstehe, dass meine Worte jetzt nochmal zerpflückt werden...

Die ursprüngliche Frage dieses Threads war, wie man Mitglied werden kann, diese Frage hab ich beantwortet, indem ich das Deutsche Haus erwähnt habe.

Dann kamen Behauptungen wie "als Dread darf man kein Fleisch essen, nur ungesalzen", "jemand habe noch nie Fleisch gemocht, sei gegen den Staat, fände dass Dreads gut aussehen usw, ob er jetzt damit Rasta sei", die Behauptung hab ich kritisiert, weil das einfach nicht Thema des Rastafari ist.

Gleichzeitig hab ich die Grundaspekte des Rastafari bzw. der 12 Tribes erklärt, weil nunmal die 12 Tribes die einzige Rastafaribewegung ist, wo man in unserer europäischen Gegend wirklich beitreten kann (siehe ursprüngliche Frage).
Diese Aspekte kann ich mit reinstem Gewissen erklären und erläutern, nicht weil ich jetzt unbedingt in einer Organisation bin, sondern weil ich regelmäßig Kontakt zu Älteren und weisen Rastas habe, die Selassie, Gadman usw schon seit Jahrzehnten verfolgt haben und teilweise auch selbst Kontakt hatten. Zere Yakob (der Enkel Selassies und Kronprinz Äthiopiens) ist unser spiritueller König und wenn man in dieser Organisation ist, hat man den Vorteil, mit ihm Zeit im Palast zu verbringen, daher auch das fundierte Teaching der Members. Es gibt auch viele, die keine Member sind, die aber trotzdem abundan mal zu Meetings kommen und später mit uns diskutieren um bestimmte Dinge zu erfahren. Vollkommen ok ;)

Natürlich ist die Bibel die Hauptquelle. Jedoch gibt es viele Apokryphen, die vom Vatikan als nicht kanonisch angesehen werden und nicht in die Bibel aufgenommen wurden. Wir lesen diese aber auch, aus diesen Schriften kommt unser Wissen und unsere Auslegung. Und wenn jemand noch nicht selbst in Äthiopien war (ich übrigens auch noch nicht), tut er sich halt nun mal schwer, bestimmte Dinge zu verstehen. Und so leid es mir tut, es schon wieder zu erwähnen, aber dieses Know-How hat halt nun mal nur jemand, der Gadman oder Zere Yacob live erlebt hat (weil es nirgends steht).
Ich weiß das so genau, weil ich solche Dinge auch nur - trotz immerwährenden Suchen und lesen - nur in dieser Organisation erfahren habe. Denn leider werden in Büchern usw. immer nur Halbwahrheiten verbreitet, siehe viele Beiträge hier im Forum.
Deswegen ist es von Vorteil, hier auf irgendeine Art und Weise Kontakt zu suchen.

Was anderes hab ich nie behauptet. Ich würde auch am liebsten von Jesus selbst lernen, das geht aber in der heutigen Zeit nunmal nur durch die Schrift. Aber wenn er noch hier wäre und könnte mir etwas selbst erklären und erzählen..., wie schnell meinst du würde ich zu ihm reisen und nicht von seiner Seite weichen :D

Es war nie in meiner Absicht, von oben herab, Leute zu belehren. Aber wenn es um Rastafari geht, bin ich als - nur dass du mal siehst dass ich nicht nur recht gescheit daher rede - Benjamin First vom Deutschen Haus - vielleicht jemand der wenigen, der hier am meisten Klarheit über das Thema schaffen kann, nicht mehr, nicht weniger.

Was ich schon oben immer wieder erwähnt habe, ich bin hier um aufzuklären, also nutzt dies einfach, um mehr zu erfahren.
Wenn Fragen bestehen, werd ich diese gern beantworten. Deswegen hab ich mich extra hier registriert.

Nun hoffe ich haben wir anfängliche Anlaufschwierigkeiten überwunden und können auf das Thema des Threads eingehen.

One love in Christ!!
Seek first JAH Kingdom and everything will be added unto you. (Matthew 6:33)
The scepter will not depart from Judah, nor the ruler's staff from between his feet, until Shiloh comes; and unto him shall the gathering of the people be. (Genesis 49:10)

Benutzeravatar
I live for Marley
Beiträge: 827
Registriert: 16.06.2007, 16:23
Wohnort: Zuhause

Beitrag von I live for Marley » 27.07.2010, 12:59

Sis.Benjie hat geschrieben:
Nochmal von vorn, denn anscheinend gibt es Leute, die es immer noch nicht kapieren:
RASTAFARI ist was genau?
Nyanbinghi, Bobo Ashanti und 12 Tribes, das ist RASTAFARI,
und NIX anderes!!

da muss ich nochmal einspruch erheben :D :D :
http://www.kirchenaustritt.de/rastafari/

steht auch dass man keinem der drei häuser angehören muss (da hätten wir dann deinen freestyle rasta :D :D )
und ein solcher lebt eigentlich nach den schriften da er ja keiner organisation angehört und sich vielleicht sonst nur durch hörensagen weiterbilden kann( wobei man nie genau weiss ob durchs hörensagen nicht auch schwachsinn witergegeben wird)

aber sonst fand ichs recht interessant

Antworten